Neukunden bei GS im ersten Halbjahr 2019

In der ersten Jahreshälfte zeigten sich viele Kreise, Stadt-, Amts- und Gemeindeverwaltungen an qualitativ hochwertiger, praxisorientierter und benutzerfreundlicher Software für ihre verschiedenen Fachbereiche interessiert. Die HSH Niederlassung GS-Computerservice konnte in den ersten sechs Monaten dieses Jahres insgesamt 31 neue Kunden für ihre unterschiedlichen Fachverfahren gewinnen. An erster Stelle steht in diesem Jahr dabei erstmals unser neues Fachmodul VOIS | FIS (Fischereischein). Dicht gefolgt von unsere Fundbürosoftware PC-KLAUS mit 16 Neukunden im ersten Halbjahr. Darüber hinaus wurde eine große Anzahl an PC-KLAUS Erweiterungen wie z. B. der Verkehrsbeschränkung, Gewerbemeldung oder der Gewerbe Intranet-Auskunft installiert.

VOIS bildet — in Form eines Baukastensystems — die softwareseitige und gleichzeitig organisatorische Plattform zur Integration mehrerer Fachverfahren (Einwohnerwesen, Gewerbe- und Erlaubniswesen, Fundbüro, Fischereischein, Führerscheinwesen uvm.). Weitere Details finden Sie unter www.vois.org.

Sechs Neukunden konnten zusätzlich im Bereich des Prostituiertenschutzgesetztes generiert werden. Eine große Besonderheit dabei ist, dass wir erstmals mit MIGEWA ein Produkt unseres Partners der Firma naviga im Produktportfolio haben.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Verwaltungen, Partnern und Kunden für Ihr Vertrauen bedanken und freuen uns auf eine lange und konstruktive Zusammenarbeit. Wir begrüßen dabei herzlich unsere Neukunden: Stadt Limburg an der Lahn, Verbandsgemeinde Pirmasens-Land, Stadt Erbach, Verbandsgemeinde Saarburg-Kell, Gemeinde Denklingen, Gemeinde Trittau, Gemeinde Dänischenhagen
 
Kontaktieren Sie uns