Kritische Sicherheitslücke

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Anwenderinnen, Anwender und Partner,

wie das BSI am Wochenende verkündet hat, liegt eine neue kritische Sicherheitslücke mit der Warnstufe „Hoch“ in bestimmten Versionen von Log4j, der Logging-Komponente für Java und OpenJDK-Anwendungen, vor: https://www.bsi.bund.de/SharedDocs/Cybersicherheitswarnungen/DE/2021/2021-549032-10F2.pdf?__blob=publicationFile&v=6

Die Produkte PC-KLAUS, iAuskunft, Fundbürodeutschland sind von der beschriebenen Problemlage nicht betroffen, da Log4j keine Verwendung findet. Die PC-KLAUS-IRIS (nur im Bereich Gewerbe und Prostitution) ist von der beschriebenen Problemlage nicht unmittelbar betroffen, da keine Log4j-Version aus dem betroffenen Versionsspektrum verwendet wird.

Obwohl wir im Bereich der Iris nicht von der Sicherheitslücke betroffen sind, werden wir zeitnah Aktualisierungen bereitstellen, um die verwendete Log4j-Version auf den aktuellen Stand zu bringen. Sie erhalten dahingehend zeitnah über die gewohnten Kanäle entsprechende Update-Benachrichtigungen für unsere Produkte.

GS-Computerservice
Niederlassungsleister
Tobias Heckmann
 
Kontaktieren Sie uns